November 2017

WLAN, Handy, Schnurlostelefon & Co: Gefahren und alltagstaugliche Nutzungsempfehlungen

Der BUND Regionalverband Nordschwarzwald bietet einen Erlebnisvortrag zu WLAN, Handy, Schnurlostelefon & Co am Di. den 21.11.17 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Naturschutzzentrum Pforzheim an. Mit vielen Anschauungsobjekten und akustisch / optischen Messgeräten werden künstliche elektromagnetische Felder wahrnehmbar gemacht, Gefahren verdeutlicht sowie alltagstaugliche Nutzungsempfehlungen und Schutzmaßnahmen aufgezeigt. Freuen Sie sich auf einen interessanten und spannenden Vortrag! Die Teilnehmer*innen-Zahl ist auf maximal 20 begrenzt. Anmeldung mit Angabe von Namen und Telefon-Nr.  bis spätestens So. den 19.11.17  Tel. 07231-927192 oder bund.nordschwarzwald@bund.net

 

Oktober 2017

Filmvorführung "Thank You for Calling"

Mobiltelefonie hat sich weltweit in kürzester Zeit als unersetzliche Kommunikationstechnologie durchgesetzt. Ist es möglich, dass sie ungeachtet ihrer rasanten Verbreitung Nebenwirkungen hat? Welche Gesundheitsgefahren entstehen durch elektromagnetische Strahlen?

Was Sie über Ihr Smartphone wissen könnten, aber doch nicht erfahren sollen, erfahren Sie in diesem Film, der das Kommunale Kino in Pforzheim (Schlossberg 20) am 9.10.2017 um 20.00 Uhr in Kooperation mit dem BUND-Regionalverband Nordschwarzwald zeigt.

Anschließend gibt es die Möglichkeit zur Diskussion mit Regisseur & Produzent Klaus Scheidsteger

 

 

Das Mysterium der Pilze

Pilze für unsere Bratpfanne und für die Natur

Am Sonntag den  08.10.2017 um 8:45 Uhr veranstaltet der BUND Regionalverband Nordschwarzwald eine ca. zwei- bis zweieinhalbstündige Pilzführung im Dennacher Wald unter der Leitung von Bernd Miggel. Der Pilzexperte wird hier auf die Geologie, Bodenart, Begleitflora und die zu erwartenden Pilzarten eingehen sowie auf die  Pilze, als Symbiosepartner, Folgezersetzer und Schwächeparasiten, zusprechen kommen. Er möchte möglichst sämtliche gefundene Pilzarten erklären und als essbar, ungenieß- bar bzw. giftig einstufen. Die Führung ist für alle Pilzfreund*innen und Naturkundler*innen ein absolutes Muss.

Anmeldung bis spätestens Do., den 05.10.17 unter Tel. 07231-927192 oder

bund.nordschwarzwald@bund.net

 

 

Juli 2017


Echowanderung

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:30 - 19:30 Uhr. Diese Tour verläuft auf der Grenze des Nationalparks. Unterwegs werden spannende Informationen über die Umgebung, ihre Entstehungsgeschichte sowie Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt gegeben. Jeder Mensch hat eigene Wertvorstellungen, in die auch die Natur eingeordnet wird. Gemeinsam gemachte Gedanken werden ergänzt durch das Echo von Dichtern und Denkern aus verschiedenen Zeiten und Kulturkreisen.

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Kosten: frei

ReferentInnen: Walter Trefz, Martin Franz, Ilse Süßer (BUND Kreisgruppe Freudenstadt)

Anmeldung erforderlich: Tel.: 0 7449 929 98 444 oder veranstaltung[at]nlp.bwl.de

 

 

"Fuchs du hast die Gans gestohlen…“ ---NEUER zusätzlicher TERMIN---

Einem Schlaumeier auf der Spur

Ein Wald und Wiesenerlebnis für Kinder im Alter von 4,5 bis 9 Jahren am Sa. 22.07.17 in Neuenbürg /Arnbachvon 9:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr. In der Dämmerung bekommen wir im Moment häufiger neugierige Jungfüchse zu sehen. Sie werden nun selbständig und entdecken die Welt. Deshalb wollen wir im Waldklassenzimmer zusammen herausfinden: Wo und wie leben Füchse? Wie werden die Jungen großgezogen? Vor welchen Gefahren müssen sich Füchse in Acht nehmen?

Mit Spielen und Experimenten begeben wir uns in die Lebenswelt dieser interessanten Tiere, suchen Spuren und  besuchen einen Fuchsbau.

Meldet Euch bis spätestens Do., den 20.07.17  an. Tel. 07231-927192 oder bund.nordschwarzwald(at)bund.net

 

 

"Fuchs du hast die Gans gestohlen…“ ---Leider ist dieser Kurs bereits ausgebucht.---

Einem Schlaumeier auf der Spur   

Ein Wald und Wiesenerlebnis für Kinder im Alter von 4,5 bis 9 Jahren am Sa. 8.07.17 in Neuenbürg /Arnbachvon 9:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr. In der Dämmerung bekommen wir im Moment häufiger neugierige Jungfüchse zu sehen. Sie werden nun selbständig und entdecken die Welt. Deshalb wollen wir im Waldklassenzimmer zusammen herausfinden: Wo und wie leben Füchse? Wie werden die Jungen großgezogen? Vor welchen Gefahren müssen sich Füchse in Acht nehmen?

Mit Spielen und Experimenten begeben wir uns in die Lebenswelt dieser interessanten Tiere, suchen Spuren und  besuchen einen Fuchsbau.

Meldet Euch bis spätestens Do., den 06.07.17  an. Tel. 07231-927192 oder bund.nordschwarzwald(at)bund.net

 

 

Über Grinden und Grenzen

Mittwoch 05. Juli 2017,17:30 - 19:30 Uhr. Wandern, genießen, erleben, sich austauschen: Auf dieser Wanderung möchte der BUND allen Interessierten die Grinden näherbringen. Wie sind sie entstanden und welche wichtige Funktion erfüllen sie heute noch? Erfahren Sie Spannendes über die hier lebenden Tiere und Pflanzen und überschreiten Sie gemeinsam historische Grenzen.

ReferentInnen: Walter Trefz, Martin Franz, Ilse Süßer (BUND, Kreisgruppe Freudenstadt)

Anmeldung: erforderlich: Tel.: 0 7449 929 98 444 oder veranstaltung[at]nlp.bwl.de

 



Suche